Die Entgeltgruppen im TV-L

GeldscheineBild: © jogyx - Fotolia.comDie Entgeltgruppen im Tarifvertrag der Länder (TV-L) orientieren sich an den Ausbildungsabschlüssen der Beschäftigten.

EntgeltgruppenAusbildung
EG 1 - 4An- und Ungelernte
EG 5 - 8Mindestens 3 jährige Ausbildung
EG 9 - 12 Fachhochschulstudium oder Bachelor
EG 13 - 15Wissenschaftliches Hochschulstudium oder Master

 

Die Entgelttabellen.

Im TV-L gibt es zwei unterschiedliche Entgelttabellen: eine allgemeine Entgelttabelle  für alle Nichtlehrkräfte und eine Lehrkräfteentgelttabelle. Die aktuellen Tabellenentgelte werden durch Tarifverhandlungen erreicht und sind über die GEW oder das Internet jeweils aktuell abrufbar!

Einstellende Dienststelle und zuständiger Personalrat.

Die einstellende Dienststelle (oder auch personalbewirtschaftende Dienststelle genannt) legt die Entgeltgruppe und die Einstufung im Rahmen der geltenden rechtlichen Vorgaben fest. Gültig für Lehrkräfte ist der Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Eingruppierung und die Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder (TV EntgO-L) vom 17. Februar 2017.

Die jeweilige personalbewirtschaftende Stelle hat innerhalb der Ermessensprüfung, ob eine praktische Berufserfahrung oder förderliche Zeiten anerkannt werden kann, in jedem Einzelfall eine eigene Entscheidung zu treffen.

Dabei ist jedoch der Personalrat in der Mitbestimmung und grundsätzlich zu informieren und zu beteiligen.

Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe

Beschäftigte werden durch die jeweilige Ausbildung und durch die Abschlüsse einer Entgeltgruppe des TV-L zugeordnet. Diese Entgeltgruppen sind durch den Eingruppierungserlass bei Lehrkräften und durch die Entgeltordnung beim nichtlehrenden Personal festgelegt.

Bei der Neueinstellung werden beschäftigte Lehrkräfte, die über eine reguläre Lehrerausbildung in Niedersachsen verfügen (erstes und zweites Staatsexamen) und entsprechend ihrer Laufbahnbefähigung eingesetzt werden, nach TV-L wie folgt eingruppiert:

BeschäftigteEntgeltgruppezum Vergleich: Besoldung
GHR Lehrkräfte an allen Schulformen11A 12
RS Lehrkräfte11A 12
Gym- Lehrkräfte 13A 13
Gym Lehrkräfte an GS oder HS11A 12
FÖS Lehrkräfte 13A 13
FÖS Lehrkräfte an GS oder HS11A 12

Besonderheit: Quereinsteiger und sogenannte Nichterfüller (das sind Lehrkräfte, die nicht die beamtenrechtlichen Vorgaben erfüllen) werden entsprechend ihrer Ausbildung nach dem Eingruppierungserlass des Landes Niedersachsen eingestuft. Hier ergeben sich dann durchaus abweichende Entgeltgruppen. Vergleiche mit den direkten Kolleginnen und Kollegen sind nicht möglich. Das kommt aber in der Praxis immer wieder vor: „Der Kollege hat aber …, und hat die gleichen Fächer…, deshalb muss ich doch…“ Die Voraussetzungen und Qualifikationen können bei den einzelnen Lehrkräften jedoch ganz unterschiedlich sein.

Die Durchführungshinweise in der geltenden Fassung vom 30.06.2016 dazu sind sehr komplex. 

Nichtlehrendes Personal wird bei einer Neueinstellung nach TV-L wie folgt eingruppiert:

Beschäftigte (nicht PM an GS):
Schulassistentinnen / SchulassistentenEG 6
Kinderpflegerinnen / KinderpflegerEG 5
Erzieherinnen / ErzieherEG 9 (klein)
Therapeuten / Therapeutinnen - Logopäden / Logopädinnen EG 9 (klein)
Sozialpädagoginnen / SozialpädagogenEG 9 (groß)

*Nur in der Entgeltgruppe 9 (klein) gibt es veränderte Stufenlaufzeiten für die genannten Beschäftigtengruppen. Die Stufenlaufzeiten sind dabei erheblich länger und die Stufe 5 entfällt. Die Stufe 4 stellt in der EG 9 (Klein) die Endstufe dar.

*Die Entgeltgruppe 9 (groß) für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen beinhaltet wieder die „normalen“ Stufenlaufzeiten und umfasst nun die Sufe 6 als Endstufe.

Beschäftigte PM an GS:
Beschäftigte in der Funktion einer Erzieher*inEG 5
Lehrkräfte, Dipl. Pädagogen in der Funktion einer Erzieher*inEG 5
Erzieherinnen / ErzieherEG 8
Sozialpädagoginnen / SozialpädagogenEG 8

 Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen mit staatl. Anerkennung erhalten EG 8, wenn sie als Pädagogische Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter an Grundschulen tätig sind. Fehlt die staatl. Anerkennung, erfolgt die Eingruppierung in EG 5. Dies gilt auch bei den Erzieherinnen und Erziehern.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen